Trend Herbst/Winter 2018/2019

Herren

Messy hair


Let’s Rock ’n’ Roll! Längst sind die Zeiten, als Herrenhaarschnitte militärisch kurz, linear oder einfach nur pragmatisch ausgerichtet sein mussten vorbei. Jetzt trägt Man(n) wieder längeres Haar. Das wellige kinnlange Haar wird mit den Fingern und matten Produkten gewollt rockig und zerzaust geknetet, der gepflegte 10-Tage-Bart wird minimal getrimmt und strahlt Abenteuer, Kraft und männliche Ausstrahlung aus.

chain reaction


Zopf-Revival für jede Menge Sexappeal. Diese Saison geht es wieder weg vom Dutt und hin zum Zopf. Mit der leichten Tolle am Oberkopf inszeniert die Frisur einen strengeren Look für feierliche Anlässe. Salonfähig!

Wet look


Nur mal kurz die Welt retten! Mit Hilfe von Gel werden die Haare super sleek nach hinten gestylt. Der exakt gezogene Mittelscheitel verleiht dem Look dabei eine gewisse Strenge und Autorität. Der Trendcut ist ein wahrer Alleskönner.



NEW JAMES DEAN


Gentlemanlike mit auffallender Frontpartie. Die Seitenkonturen werden sehr schmal und sauber geschnitten, wobei das Deckhaar länger bleibt. Leicht seitlich gelegt, kreiert die Tolle mächtig Volumen. Der charismatische Look wird mit einem exakten Seitenscheitel gestylt. Für den gepflegten Mann.

WHam!


Back to the 80s. Das schmal geschnittene Haar im Nacken und die längere Stirnpartie können auch im feschen George-Michael-Look frisiert werden. Der Schnitt ist extrem wandelbar – vom Businessmann zur Pop-Ikone.

Street-Style


He’s got the Look. Die locker in die Stirn gestylte Frontpartie im Brit-Pop-Style wirkt leicht retro und macht diese Männerfrisur zum absoluten Trend-Cut der Saison!